Solidarität muss praktisch werden – Doppeldemo in Fürth und Nürnberg am 29.05.10


Am Mittwoch den 28. April verletzte ein Nazi aus dem Umfeld des Freien Netz Süd in Nürnberg einen 17-jährigen Antifaschisten so schwer, dass dieser mehrfach wiederbelebt und für mehrere Tage in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Bereits am 8. Mai gingen in Nürnberg deshalb um die 1500 Menschen gegen rechte Gewalt auf die Straße. Für den 29. Mai rufen nun antifaschistische Gruppen zu Großdemos in Fürth und Nürnberg auf. Wir wollen unsere Solidarität mit dem angegriffenen Antifaschisten zeigen und gemeinsam und entschlossen gegen das Freie Netz Süd und alle anderen Nazis in Fürth, Nürnberg, Traunstein und überall vorgehen.

Ab München gibt es einen Zugtreffpunkt: 8:30 München Hbf, Gleis 26

Hintergrund-Infos, Aufrufe etc. gibt es auf der Seite der Antifaschistischen Linken Fürth [A.L.F.]

Demo: 12 Uhr Fürth, Hbf | 14 Uhr Nürnberg, Plärrer
im Anschluss: Antifa-Festival Fight Back in der Desi mit Los Fastidios, Kurzer Prozess, What We Feel uvm.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)