Rassistische Prügelei: npd Funktionär mit dabei


[aida] Mühldorf. Wegen eines gewalttätigen Angriffs auf einen dunkelhäutigen Brasilianer hat das Amtsgericht Mühldorf (Oberbayern) drei Rechtsextremisten zwischen 21 und 34 Jahren zu Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt. Der Älteste des rassistischen Trios ist Kreisvorsitzender der örtlichen NPD.

Laut einem Bericht des Oberbayerischen Volksblatts hatten die drei rechtsextremen Gewalttäter Ende Juli 2009 den 36jährigen Brasilianer im Mühldorfer Bahnhof zunächst mit Fragen provoziert, ob er Marihuana verkaufe. Dann hetzten die Rassisten den Mann bis außerhalb des Bahnhofs, wo sie ihn beschimpften und auf ihn einschlugen. Die Hetzjagd ging wieder zurück in das Bahnhofsgebäude; dort im Bahnhofskiosk schlugen die drei Männer erneut auf den Brasilianer ein und rissen ihm mehrere Rasta-Locken aus.


[weiterlesen bei aida]

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)