NPD in Halsbach (ca 30km von Traunstein)


Halsbach eine kleine Gemeinde mit ca 800 Einwohnern in der Nähe von Traunstein wird ab 1. Oktober zum Treffpunkt rechtsradikaler Kader. Die npd hat das dortig, ansässige Wirtshaus “Landgasthof Gruber” erworben.

Bereits im September letzten Jahres feierte der vorbestrafte, bekannte Neonazi Norman Bordin seinen Geburtstag im Wirtshaus Gruber in Halsbach. Rund 400 Faschos sollen damals vor Ort gewesen sein. Im Dezember wollte der offen mit der npd sympathisierende Wirt Alois Gruber ein rechtes Skinhead konzert organisieren, welches aber von den Bullen verboten wurde.

Indymedia-Artikel

Nun ging in den letzten Monaten das Gerücht um die NPD wolle das Wirtshaus kaufen und dort ein Schulungszentrum sowie einen Club errichten. Finanzieren will die npd die geschätzten 1,8 Mio € mit Hilfe des Hamburger Rechtsanwaltes, bekennenden Rassisten und stellvertredenden npd-vorsitzenden jürgen rieger. Am 1. September wurde dann die traurige Wahrheit bekannt gegeben. Die Gemeinde kann die geschätzten 1,8 mio € nicht stemmen und somit wird das Gebäude entweder an die npd verpachtet (geschätzte 6000€/Monat) oder verkauft.

Dass hinter dieser Bekanntmachung kein Fake oder eine Verkaufsstrategie von Alois Gruber, um mehr Geld von der Gemeinde verlangen zu können, steckt ist die Tatsache, dass norman bordin seit 15.September als eventmanager im Gasthof Gruber angestellt ist und an diesem Tag auch eine Einstandsveranstaltung dort abhielt.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)